Recht auf Wasser

Recht auf Wasser für alle Menschen“ – so steht es in der UNO-Resolution seit dem 28.07.2010 geschrieben.

Doch der Zugang zu sauberem Trinkwasser ist in Kamerun noch lange nicht für alle Menschen möglich. Immer noch laufen die Menschen mit Eimern und Töpfen weite Strecken bis zur nächsten Wasserstelle, die dann oft nur ein Tümpel ist. Die Folgen sind Infektionskrankheiten wie Cholera, Diarrhö oder Thypus und jedes Jahr sterben ca. 1 Mio. Kinder durch unzureichende hygienische Bedingungen. So etwas darf nicht sein!

Brunnen retten Menschenleben!

 

 

 

Wissen Sie, wie man einen Brunnen baut? Zunächst muss eine Wasserader aufgespürt werden, dann wird ihr Rand sorgfältig abgesteckt und dann wird gegraben, bis zu 80m Tiefe bis man auf Grundwasser stößt.

Wir wollen auch jungen Menschen beibringen wie man einen Brunnen baut, damit sie sich und ihrem Dorf nachhaltig selber helfen können. Oder, sie können sich mit einer eigenen Brunnenbau-Firma selbstständig machen.

Der Bau eines Brunnens mit Pumpe kostet ca. 12.000€ vom ersten Schritt bis zur Fertigstellung – spenden Sie einen beliebigen Betrag und beteiligen Sie sich am Geschenk einer saubere Wasserquelle

Wir suchen jederzeit freiwillige Helfer für den Bau von Brunnen in Kamerun. Wir freuen uns über jede tatkräftige Unterstützung und jede Weitergabe von Fachwissen. Sprechen Sie uns einfach an!