Gesundheitsversorgung

Ein Recht auf medizinische Versorgung
hat jeder!

Die meisten Kameruner können sich eine einfach Untersuch beim Arzt oder gar eine Untersuchung im Krankenhaus nicht leisten. Daher behandeln wir sie in unserem Gesundheitszentrum gegen einen sehr geringen Aufwand..

Im Oktober 2009 haben wir angefangen mit einer ersten ambulanten Versorgung. Inzwischen konnten wir dank großzügiger Spenden an medizinischen Geräten – vor allem von der Firma Medicor – eine kleine Krankenstation mit 1 Röntgengerät und 4 Betten einrichten. Sie wird durch 2 Krankenschwestern betreut und ein approbierter Arzt kommt derzeit  3mal wöchtentlich vorbei.

Hier sind wir ganz besonders auf Ihre Hilfe angewiesen! Denn der Bedarf ist noch größer!

Daher haben wir gerade ein leerstehendes Gebäude in Bafia in Eigenregie renoviert und hergerichtet, um dort das 1. Ultraschallgerät im Umkreis von 120km aufzustellen und in Betrieb zu nehmen. Eine kleine Sensation und die Freude in der Bevölkerung war groß. Denn jetzt können z.B. auch schwangere Frauen kostenlos untersucht werden. Das Interesse auch seitens der kamerunischen Ärzte oder medizinischen Techniker ist hoch und alle sind bereit, auch unentgeltlich Erfahrungen mit der für sie neusten Technik einzubringen oder zu erlernen.

Finanzielle Mittel, medizinische Geräte – wie Ultraschall und Mammographie-Systeme – und Aufklärungsarbeit vor Ort in Vorsorgethemen, z.B. Brustkrebs – das sind die Dinge, die wir jetzt am nötigsten brauchen!

 

Die neu aufgebaute Krankenstation - mit Ultraschallgerät

IMG_2893
  • Date: 27. Juni 2013