News

Félicitations aux Lions Indomptables

News l

Herzlichen Glückwunsch an die „Unbezähmbaren Löwen“, wie sich die Nationalmannschaft von Kamerun nennt, die gestern Abend Champion im Africa-Cup 2017 geworden ist. Zum fünften Mal (zuletzt 2002) ist ihnen das jetzt gelungen.

Im Endspiel von Libreville (Gabun) gewannen die „Löwen“ gegen die „Pharaonen“ aus Ägypten  mit 2:1 „Ich bin seit 29 Jahren Trainer, und hatte noch nie ein Team wie dieses. Das ist ein Team mit 23 Freunden“, sagte Kameruns Trainer Hugo Broos.

Die Mannschaft hat den Sieg verdient, da sind sich die Fußballexperten einig. Vor allem in der zweiten Halbzeit war sie klar überlegen. Nachdem Stars wie Samuel Eto’o und der Schalke Stürmer Eric Maxim Choupo-Moting vor 2 Jahren aus der Nationalelf zurücktraten, baute Hugo Broos eine neue, ganz junge Mannschaft auf und gewinnt mir ihr gleich den Pokal. Wir freuen uns mit!

Der DFB war mit einer der ersten Gratulanten: „Glückwunsch. Wir sehen uns beim ConfedCup“, twitterte der Weltmeister kurz nach dem Schlusspfiff. Deutschland und Kamerun treffen jetzt beim Konföderationen-Pokal im Sommer in Russland, am 25. Juni 2017 in Sotschi im letzten Gruppenspiel aufeinander.

Alphonse Yombi fühlte sich an alte Zeiten erinnert und teilt seine Freude mit Groß und Klein in den Straßen von Yaoundé:

IMG-20170205-WA0039 IMG-20170205-WA0026

IMG-20170205-WA0038 IMG-20170205-WA0036

20170205_105138_1486314381608 IMG-20170205-WA0041

Heute steht das ganze Land Kopf und so wurde der Tag nach dem gewonnenen Finalspiel spontan zum einmaligen Feiertag erklärt. In Afrika ist Fußball „mehr als ein Spiel“ – der Kontinent erhofft sich vom Fußball die Anerkennung, die dem Kontinent ansonsten versagt bleibt.

Außerdem hat der sportliche Erfolg auch immer eine politische Dimension: gewinnt die Nationalmannschaft, so gewinnt auch das Regime. Gerade Politiker, die keine Entwicklungserfolge für ihr Land aufweisen können, setzen auf diesen Faktor. 

Die Fußballnationalmannschaften werden gerne als Symbol für nationale Einheit hochgehalten, die sonst eher brüchig ist. Gleichzeitig bleibt die regionale Zusammensetzung der Mannschaften oft ein Politikum.

Und im Kontext der Armut bietet der Fußball einige der wenigen Chancen für individuellen Aufstieg. Fußball als Symbol für Hoffnung und Perspektive!

06.02.2017

 

 

 

 

 

 

 

Erste Ausstellungsstücke aus der Metallwerkstatt

News l

Die Mitarbeiter in der Metallwerkstatt sind nach dem Besuch von Norbert Weber nach wie vor hochmotiviert. Unter Leitung des Werkstattleiters Noah haben sie einige Geländer hergestellt und sie um das Gebäude der Ausbildungsstätte herum, als Musterstücke ausgestellt.

IMG-20170125-WA0002 IMG-20170125-WA0003 IMG-20170125-WA0005 IMG-20170125-WA0007 IMG-20170125-WA0008 IMG-20170125-WA0002Werfen Sie auch einen Blick in die Schlosserei: http://deutsche-kamerun-hilfe.de/portfolio/schweiserei/

Pflege macht schön – auch den Garten!

News l

 

IMG-20170130-WA0001 IMG-20170130-WA0003

IMG-20170130-WA0005 IMG-20170130-WA0002

„Keiner zu Hause?“ – „Dann schütten wir es auf die Straße“…                                                Was für eine Überraschung auf nüchternen Magen für Alphonse Yombi, als er vom Brötchen holen wiederkommt:

IMG-20170127-WA0040 IMG-20170127-WA0041 IMG-20170127-WA0042 IMG-20170127-WA0043 IMG-20170127-WA0044 IMG-20170127-WA0046

„Guten Tag, ich heiße Marie Noelle“

News l

„Die Grenzen meiner Sprache, bedeuten die Grenzen meiner Welt“ (Ludwig Wittgenstein)

Kostenlose Deutschkurse für die Mitarbeiter und Auszubildenden der Assistance Germano Camerounaise. Es geht zwar auch mit Händen, Füßen, „Nachmachen“ und „Vormachen“- doch miteinander sprechen, macht es schon einfacher. Und netter.

IMG-20170127-WA0071 IMG-20170127-WA0029

IMG-20170127-WA0020 IMG-20170127-WA0032

Mme Marie Noelle Etoungou, ist Deutschlehrerin an einer Schule in Yaoundé und kommt 2x wöchentlich, montags und freitags von 16-18 Uhr in das Büro unserer Partnerorganisation und bringt den interessierten Schülern die deutsche Sprache näher. Der Kurs ist beliebt:

IMG-20170130-WA0018 IMG-20170130-WA0017 IMG-20170130-WA0016 IMG-20170130-WA0015

Wir tun es wieder!

News l

Zu Beginn des neuen Jahres wollen wir wieder einen Hilfstransport auf den Weg nach Kamerun schicken! Zwei Hochseecontainer, die uns die Firma Heinrich Klumpen & Söhne aus Nettetal gespendet hat, stehen auf dem Gelände der Firma Weber Metallgestaltung in Aachen bereit zum Beladen mit Sachspenden. Diese dürfen wir wieder in der Halle der Firma Medicor lagern bis es so weit ist.  Ein ganz großes Dankeschön an alle Firmen für Ihre Unterstützung.

 

zwei-container-bei-weber img-20161109-wa0011

In erster Linie soll die neue Krankenstation mit medizinischen Geräten und Material für die Schlosserei ausgestattet werden. Stefan Soiron aus dem Centrum für Gesundheit in Prävention in Aachen hat uns bereits Reha-Geräte überlassen. Wir freuen uns sehr:

 

img-20161109-wa0016 img-20161109-wa0008

Es lässt ihm keine Ruhe…

News l

und daher zieht es Norbert Weber nach nur 8 Wochen in Deutschland, erneut nach Kamerun in das Ausbildungszentrum zurück. Zu viele Ideen und Gedanken hat er noch im Kopf, die ihm keine Ruhe lassen und die er unbedingt umsetzen möchte. Also fliegt er kurz entschlossen mit 50 kg Übergepäck zurück nach Yaoundé : Kabelrollen, Baubeschläge, Stichsäge, Akkuschrauber, Schrauben, Drähte, Klemmen, Bleche und Profile – bringt Norbert mit, um Fertigzustellen, was er bei seinem ersten Aufenthalt nicht mehr schaffen konnte: da sind z.B. noch zwei defekte Maschinen, die er jetzt mit den nötigen Ersatzteilen reparieren kann. Und auf keinen Fall das Dach vergessen: ein langer tragender Balken muss unbedingt gefertigt und angebracht werden. Er macht gar nicht erst den Versuch zu verbergen, dass er ein Perfektionist ist…

Auch Arbeitsschutz und Brandschutz werden ganz groß geschrieben:

img_0863 img_0868

Afrika hautnah

News l

Afrika hautnah

haben Katrin und Norbert Weber Inhaber der Firma Weber Metallgestaltung in Aachen www.weber-metallgestaltung.de während drei intenisiver Wochen im Juli 2016 erlebt!

Sie haben unser Partnerorganisation, die Assistance Germano Camerounaise, in Yaoundé besucht und dort die Ausbildungsstätten Metallwerkstatt „Atelier de métal“ und die Textilwerkstatt „Atelier textil“ mit viel fachlicher Kompetenz und unermüdlichem Einsatz unterstützt.

Was die beiden erlebt haben, was sie begeistert hat und was sie geleistet haben, lesen Sie hier:

Ab sofort kein Stahl mehr auf dem Boden

Norbert errichtet erst einmal als Materiallager ein langes Stahlregal an der Wand und dazu einen soliden, stabilen Arbeitstisch. Mr Noah, der Vorarbeiter in der Metallwerkstatt, ist begeistert und sehr zufrieden!

Zunächst muss geplant, konzepiert und gezeichnet werden. Norbert macht sich, unter den aufmerksamen Blicken und Ohren des Ausbilders und der Schüler, an die Arbeit:

IMG-20160719-WA0012 IMG-20160719-WA0010 IMG-20160719-WA0003 20160718_130544

Tischlerei Brix aus Berlin zu Besuch in der Schreinerei!

News l

André Brix und Karl Siebert aus der Tischlerei Brix* in Berlin waren 5 Tage zu Besuch in der Schreinerei der Assistance Germano Camerounaise.

Andre Brix u Djento  André Brix und Mr Bosco Benten, der regionale Leiter unserer Partnerorganisation AGC, verstanden sich auf Anhieb.

Die Jungunternehmer aus Berlin waren beeindruckt von den Maschinen, die dort im Einsatz sind und konnten hier und dort auch kleine Mängel beheben. Vielen Dank!

Frohe Weihnachten für alle!

News l

Wir wünschen frohe Weihnachtstage

für alle Menschen – ob nah oder fern. Möge jeder Mensch die Weihnachtstage friedlich im Kreise von Familie und Freunden verbringen, Liebe und Freude erfahren und einmal die Nöte des Alltags vergessen können.

In diesem Sinne wünschen wir jedem Menschen viele Lichtblicke im neuen Jahr.

Möchten Sie wissen wie man Weihnachten in Kamerun feiert?